Michael Krebs, Rechtsanwalt, MLaw

Michael Krebs schloss 2008 sein Rechtsstudium an der Universität Bern mit dem Master of Law (MLaw) ab und erwarb 2012 das Anwaltspatent des Kantons Bern.

 

Während seines Studiums absolvierte Michael Krebs ein Praktikum beim Rechtsdienst der UBS AG in Zürich, wo er schwergewichtig im IT-Recht tätig war. Unmittelbar nach seinem Studienabschluss arbeitete er im Rahmen der Gerichts- und Anwaltspraktika zunächst beim Regionalgericht Bern- Mittelland (Zivil- und Strafabteilung), sodann bei einer Berner Wirtschaftskanzlei und schliesslich beim Verwaltungsgericht des Kantons Bern.

 

Im Anschluss an den Erwerb des Anwaltspatents war Michael Krebs während mehreren Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für öffentliches Recht von Prof. Dr. iur. Bernhard Rütsche an der Universität Luzern tätig, wo er seine Kenntnisse im Verwaltungsrecht und der Verwaltungsrechtspflege vertiefen konnte und sich intensiv mit dem Heilmittelrecht auseinandersetzte. Während seiner Zeit am Lehrstuhl von Prof. Bernhard Rütsche war Michael Krebs ausserdem Lehrbeauftragter für allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsrechtspflege an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern sowie bei der Stiftung für Rechtsausbildung Luzern.

 

Im Jahr 2016 wurde Michael Krebs vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) zur Ausarbeitung einer Gesetzgebungsstrategie für die bevorstehende Revision des schweizerischen Medizinprodukterechts beauftragt. 2017 wechselte er zum schweizerischen Heilmittelinstitut «Swissmedic», wo er spezifisch für die Umsetzung der Revision des schweizerischen Medizinprodukterechts angestellt wurde. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehörten insbesondere die Erarbeitung der neuen Bestimmungen des Heilmittelgesetzes, der neuen Medizinprodukteverordnung und des MRA sowie der dazugehörenden Botschaften und Erläuternden Berichte. Überdies vertrat er Swissmedic als Experte für Medizinprodukterecht in dem von der EU-Kommission und den Marktüberwachungsbehörden der EU-Mitgliedstaaten gegründeten Expertengremium für Medizinprodukteregulierung «Competent Authorities for Medical Devices (CAMD)» in Brüssel.

 

Kurz bevor Michael Krebs seine Tätigkeit als Rechtsanwalt bei der Pharmalex GmbH aufnahm, war er als Legal Counsel bei einem Medizinproduktehersteller in Luzern tätig.

Beruflicher Werdegang

  • seit November 2022 Pharmalex GmbH
  • 2022 Medizinproduktehersteller in Luzern
  • 2017-2021 Schweizerisches Heilmittelinstitut «Swissmedic»
  • 2016 Bundesamt für Gesundheit (BAG)
  • 2012-2016 Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern, Lehrstuhl von Prof. Dr. iur. Bernhard Rütsche für öffentliches Recht
  • 2010 Verwaltungsgericht des Kantons Bern (verwaltungsrechtliche Abteilung)
  • 2009 Anwaltskanzlei in der Stadt Bern
  • 2008 Regionalgericht Bern-Mittelland (Zivil- und Strafabteilung)
  • 2006 UBS AG

Team Pharmalex

Veranstaltungen

Verträge mit Healthcare Professionals und Healthcare Organisations

Rechtliche Grundlagen Verträge mit Healthcare Professionals (HCP) und Healthcare Organisations (HCO)

Veranstaltungen

Arzneimittelwerbung und Kommunikation

Rechtliche Grundlagen für die Arzneimittelwerbung unter Einbezug des PK bei der Werbung

Dienstag 28. März 2023